Ausbildungskonzeption Trainer C Rhönradturnen

Das TK Rhönradturnen sowie der Ausschuss Trainer-C-Konzeption Rhönradturnen des Deutschen Turner-Bundes hat eine Konzeption zur Ausbildung C Rhönradturnen erarbeitet. Ziel der Ausbildung C ist die Vermittlung einer vielfältigen Grundausbildung unter Berücksichtigung unterschiedlicher didaktisch-methodischer Ansätze. In der vorliegenden Ausbildungskonzeption wurde versucht, die Erfahrungen der C-Ausbildungen auf Landesebene zu berücksichtigen.

Aufgrund der unterschiedlichen Lehrpraxis in den einzelnen Ländern kann ein Bundesgremium keine vollständige Übereinstimmung mit bisherigen Konzepten gewährleisten. Wir hoffen dennoch, dass die Länder ihren selbst geäußerten Wunsch eines einheitlichen Trainer-C-Konzeptes beachten, und diese auch für die eigene Ausbildung weitgehend übernehmen. Das TK und der Ausschuss sind sich dessen bewusst, dass in den Landesturnverbänden (LTV) unterschiedliche Bedingungen herrschen. Daher erwartet das TK / der Ausschuss nicht, dass alle Themen sowie die Stundenaufteilung 1:1 übernommen werden. Es liegt im Ermessen der LTV, die Vorgabe dieser Ausbildungskonzeption geringfügig zu modifizieren, um die Interessen der Kursteilnehmenden vor Ort zu garantieren.

Dennoch sollte dabei berücksichtigt werden, dass gemäß der Ausbildungsordnung die Ausbildung der ersten Lizenzstufe an die Landesturnverbände delegiert wird. Da die Lizenz Trainerin / Trainer C die Voraussetzung für den Erwerb der nächst höheren Lizenzstufe (Trainerin / Trainer B) ist, müssen die verantwortlichen Lehrreferentinnen / Lehrreferenten der Landesturnverbände für die Einhaltung der Regularien Sorge tragen. Um die Ausbildung der Trainerinnen und Trainer in der kurzen Zeit effektiv gestalten zu können, ist ein hoher Anspruch an die Vermittlung der praktischen Lehrthemen zu stellen. Die praktisch-methodische Ausbildung muss alle in der Theorie vermittelten Wissensgebiete an konkreten rhönradturnerischen Beispielen vertiefen. Dies erfordert eine sehr gute inhaltliche Abstimmung im Lehrstab. Insbesondere müssen die für die praktische Ausbildung gewonnenen Lehrkräfte mit dem theoretischen Lehrstoff gut vertraut sein, um Synergien in der praktisch-methodischen Anwendung zu erreichen.

Jedem Ausbildungsbereich ist eine didaktisch begründete Absichtserklärung vorangestellt. Die Gliederung erfolgt so, dass die notwendigen Stundenzahlen (LE) für jeden Themenbereich angegeben sind.

Das TK Rhönradturnen bedankt sich recht herzlich bei den Autoren dieser Konzeption:
Ines Meurer, Simone Budde, Ernst-Martin Albrecht, Monika Väthbrückner, Dr. Nina Hamann

Die Bestandteile der Trainer-C-Ausbildungsmaterialien

  • Referentenhandbuch
  • Leitfaden Trainer-C-Ausbildung
  • Ausbildungskonzeption Trainerin / Trainer C Rhönradturnen
  • Arbeitspapiere
  • Präsentationen
  • Teilnehmerunterlagen Trainerin / Trainer C Rhönradturnen

Die Trainer-C-Ausbilungsmaterialien stehen in der Rubrik Dokumente / Aus- und Fortbildung zum Download zur Verfügung.