2. WM-Qualifikation: Hinweise für Wettkampfteilnehmer Cyr Wheel

Liebe Cyr Wheel-Turner/innen,

es gibt noch folgende Hinweise für euren Wettkampf am 14.04.2018 in Kirchweyhe bei der 2. Qualifikation für die Rhönrad-Weltmeisterschaften:

  • Für beide Programme (Pflicht und Kür) müssen 3-5 Pocket Paper mitgebracht und spätestens 30 Minuten vor der Kampfrichterbesprechung bei Andrea Parche abgegeben werden
  • Elementverbindungen sind im technischen Programm nicht erlaubt (0.0 Pkt); in der Kür dürfen maximal drei gezeigt werden (4. EC —> 0.0 Pkt)
  • Bei der ehemaligen „Sturzvermeidung“ wird das Teil noch anerkannt, allerdings automatisch mit — (Doppelminus) bewertet
Ansonsten wird regulär nach den neuen Bestimmungen des IRV geturnt (Version 3.0)

IRV veröffentlicht überarbeitete Wertungsbestimmungen Spirale und Schwierigkeitskataloge Gerade

Der IRV hat die Wertungsbestimmungen Spirale und die Schwierigkeitskataloge Gerade überarbeitet und in aktuellen Fassungen veröffentlicht. Es sind keine Neuerungen eingebaut, es wurden lediglich alle bisher veröffentlichen Neuerungen aus Einzeldokumenten in jeweils einem Dokument zum Thema zusammengefasst.  Weiterlesen

Rhönradturnsprache (RTS) 1988 als PDF zum Download

Die Rhönradturnsprache (RTS) von 1988 ist heute immer noch gültig. Die RTS wird zurzeit neu geschrieben, um sie an die vielfältigen Veränderungen im Rhönradturnen in den letzten 30 Jahren anzupassen. Die RTS ist ein Grundlagendokument für das Rhönradturnen, denn die Beschreibungen der Wertteile in den Schwierigkeitskatalogen basieren auf der RTS, der IRV-Aufbau verweist auf die RTS und die Allgemeinen Wertungsbestimmungen beziehen sich auf dieses Dokument.

Rhönradturnsprache 1988 (67 Seiten, deutsch/englisch, PDF, 13,9 MB)

Wertungsbestimmungen Rhönradturnen

Ab 01.01.2017 in Deutschland gültig: Änderungen der IRV-Rhönrad-Wertungsbestimmungen nach der WM 2016 – Freeze bis 2020

Der Internationale Rhönrad-Turnverband (IRV) führt Änderungen bei den Rhönrad-Wertungbestimmungen ein, die ab dem 01.01.2017 international gültig sind und bis zu den Weltmeisterschaften 2020 (einschließlich) gültig bleiben. Das Technische Komitee Rhönradturnen im Deutschen Turner-Bund hat jetzt beschlossen, die IRV-Änderungen nach der WM 2016 auf nationaler Ebene zu übernehmen, sodass diese auch in Deutschland ab dem 01.01.2017 Gültigkeit haben. Weiterlesen