Süddeutsche Meisterschaften 2015: Lilia Lessel und Max Brinkmann holen sich die Titel in Rimpar

Lilia Lessel (SG GW 1921 Darmstadt) und Max Brinkmann (TSV 1847 Weilheim) gewinnen die diesjährigen Süddeutschen Meisterschaften im Rhönradturnen in Rimpar.

Lilia Lessel (SG GW 1921 Darmstadt)

Platz 1: Lilia Lessel (SG GW 1921 Darmstadt), Foto: Stefan Serth

Die amtierende Weltmeisterin Lilia Lessel überzeugte in Rimpar mit konstanten Top-Leistungen in allen drei Disziplinen (Sprung, Spirale, Musikkür) und holte sich mit 1,5 Punkten Vorsprung und den Tageshöchstwertungen in Spirale und Musikkür den Titel der Süddeutschen Meisterin.

Den zweiten Platz erturnte sich Sarah Metz (SV Taunusstein-Neuhof), die Süddeutsche Meisterin des Vorjahres, die zwar mit 9,00 Punkten den besten Sprung des Tages zeigte, aber in den anderen Disziplinen nicht ganz an Lilia Lessel anknüpfen konnte.

  1. Platz: Lilia Lessel (SG GW 1921 Darmstadt) 31,80 Punkte
  2. Platz: Sarah Metz (SV Taunusstein-Neuhof) 30,30 Punkte
  3. Platz: Kira Homeyer (SV Taunusstein-Neuhof) 28,80 Punkte

Die Überraschung des Tages war aber ohne Zweifel die 17-jährige Juniorenweltmeisterin Kira Homeyer (SV Taunusstein-Neuhof), die scheinbar eine neue Herausforderung suchte und deshalb schon verfrüht in der Erwachsenenklasse antrat und auf Anhieb den dritten Platz erreichte. Die Zuschauer wurden nicht enttäuscht. Sie erturnte sich in Ihrem ersten L10-Jahr mit 10,5 Punkten die drittbeste Musikkürwertung, bei der aber sicherlich noch Luft nach oben ist.

Weinrot war auf jeden Fall die dominierende Farbe der Siegerehrung, denn auch die Plätze 4 bis 8 gingen an die beiden Vereine aus Taunusstein.

  1. Platz: Katharina Albert (SV Taunusstein-Neuhof) 27,05 Punkte
  2. Platz: Guilia Seifert (SV Taunusstein-Neuhof) 25,65 Punkte
  3. Platz: Schönbach Jasmin (TSV Taunusstein-Bleidenstadt) 25,65 Punkte
  4. Platz: Claudia Trickes (TSV Taunusstein-Bleidenstadt) 25,40 Punkte
  5. Platz: Kassandra Geyer (TSV Taunusstein-Bleidenstadt) 24,85 Punkte

Platz 9 ging mit 23,30 Punkten an Dominique Walz (TG Würzburg 1848). Julia Senn vom ausrichtenden Verein erturnte sich mit 22,55 Punkten Platz 10. Die letzten beiden Startberechtigungen für die Deutschen Meisterschaften gingen mit Platz 11 an Jana Liese (SV Taunusstein-Neuhof, 21,70 Punkte) und Platz 12 an Nastassja Schmitt (ASV Rimpar, 21,60 Punkte)

Übersichtliches Starterfeld bei den Männern

max-brinkmann_sdm_2015_foto-stefan-serth

Platz 1 Max Brinkmann (TSV 1847 Weilheim), Foto: Stefan Serth

Bei den Männern war das Starterfeld wie auch schon in den letzten Jahren recht übersichtlich. Der Süddeutsche Meister des letzten Jahres Max Brinkmann (TSV 1847 Weilheim) holte sich auch in diesem Jahr den Titel mit den Tageshöchstwertungen in Spirale (10,40 Punkte) und Sprung (8,90 Punkte) und einer Gesamtpunktzahl von 28,90 Punkten. Allerdings bekam er in diesem Jahr vor allem in der Musikkür Konkurrenz.

  1. Platz: Max Brinkmann (TSV 1847 Weilheim) 28,90 Punkte
  2. Platz: Carsten Heimer (TSV Taunusstein-Bleidenstadt) 26,40 Punkte
  3. Platz: Marvin Homeyer (SV Taunusstein-Neuhof) 26,20 Punkte

Platz 2 ging mit 26,40 Punkten an Carsten Heimer (TSV Taunusstein-Bleidenstadt), der in seinem ersten L10-Jahr vor allem mit seiner Musikkür überzeugte, für die er auch mit 10,60 Punkten belohnt wurde. Auch Marvin Homeyer (SV Taunusstein-Neuhof) zeigte einen soliden Wettkampf und landete mit 26,20 Punkten auf Platz 3.

Die weiteren Platzierungen gingen wie folgt an die restlichen drei Turner, von denen sich Niklas Reuther und Johannes Keller für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert haben.

  1. Platz: Niklas Reuther (ASV Rimpar) 23,90 Punkte
  2. Platz: Johannes Keller (DJK Göppingen e. V.) 23,00 Punkte
  3. Platz: Peter Salomon (DJK Göppingen e. V.) 18,15 Punkte

Autorin: Stefanie Keidel, Würzburg

 

Die Siegerlisten der Süddeutschen Meisterschaften 2015 gibt es in der Rubrik „Wettkampfdokumente“.

Fotos von den Süddeutschen Meisterschaften 2015 sind in der Fotodatenbank Rhönradturnen auf Flickr zu finden.

SV Rugenbergen ist Norddeutscher Vereins-Mannschafts-Meister 2015

Am 13. September fanden in Leverkusen die Norddeutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften in Rhönradturnen statt. Neun Mannschaften waren am Start, darunter der Vorjahresmeister SV Rugenbergen 1925, der sich in diesem Jahr souverän den Titel sicherte.

Yana Looft

Yana Looft (SV Rugenbergen 1925)

Mit fast 8 Punkten Vorsprung vor dem überraschenden Zweitplatzierten VFL Bad Schwartau zeigte das Rugenbergener Team nahezu durchgehend Topleistungen: In drei Disziplinen gab es die Tageshöchstwertung, erturnt durch Marcel Schawo mit einem sauberen Sprung (8,85 Punkte), durch eine tadellose Musikkür von Yana Looft (11,55 Punkte) und einer sauberen Kür Gerade von Lilly Jüdes (10,85 Punkte). Dabei ließ Rugenbergen sogar noch Punkte liegen, denn Simon Knapp leistete sich mehrere größere Abzüge in der Spirale.

 

 

 

Saskia Güntner

Saskia Güntner (VFL Bad Schwartau)

Der VFL Bad Schwartau konnte mit der frisch gekürten Norddeutschen Vizemeisterin Saskia Güntner viele wichtige Punkte sammeln. Güntner erhielt mit 10,50 Punkten die Tageshöchstwertung in der Spirale und mit 10,85 Punkten die zweithöchste Musikwertung.

Den dritten Platz belegte knapp dahinter der ausrichtende Verein TSV Bayer 04 Leverkusen. Das Team leistete sich mehrere Fehler im Sprung und in den Spirale-Küren, zeigte jedoch mit Svenja Trepte (10,35 Punkte) und Birte Zelfel (10,15 Punkte) zwei überzeugende Musikküren.

Birte Zelfel

Birte Zelfel (TSV Bayer 04 Leverkusen)

 

 

Die besten drei Teams haben sich für die Deutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften qualifiziert, die am 14. November 2015 in Flensburg stattfinden werden.

  1. Platz: SV Rugenbergen 1925 (Marcel Schawo, Yana Looft, Simon Knapp, Lilly Jüdes) 60,25 Punkte
  2. Platz: VfL  Bad Schwartau (Celine Broderius, Saskia Güntner, Alina Knie, Kevin Kelm, Cathrin Tiefenbach) 52,30 Punkte
  3. Platz: TSV Bayer 04 Leverkusen (Svenja Trepte, Birte Zelfel, Maren Grätsch, Jana Holtermann, Lara Stolle, Riccarda Vogel) 52,00 Punkte

Der VSK Osterholz-Scharmbeck 1848 belegte den 4. Platz, konnte jedoch mit über 7 Punkten Abstand den Drittplatzierten nicht gefährden.

  1. Platz: VSK Osterholz-Scharmbeck 1848 (44,15 Punkte)
  2. Platz: TC 1904 Köln-Poll (43,10 Punkte)
  3. Platz: Berliner Turnerschaft (42,05 Punkte)
  4. Platz: Ski-Club Brilon e. V. / Rhönrad (41,25 Punkte)
  5. Platz: TSVE 1890 Bielefeld e. V. (39,70 Punkte)
  6. Platz: BTV 1892 Wuppertal-Ronsdorf-Graben (28,70 Punkte)

Die Siegerlisten der Norddeutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften 2015 gibt es in der Rubrik „Wettkampfdokumente“.

Fotos von den Norddeutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften 2015 sind in der Fotodatenbank Rhönradturnen auf Flickr zu finden.

Vorschau: Süddeutsche Meisterschaften und Süddeutsche Mannschaftsmeisterschaften 2015 in Rimpar

Am kommenden Samstag, den 19. September 2015 finden in Rimpar die Süddeutschen Einzel- und Vereins-Mannschafts-Meisterschaften 2015 statt.

Da der ASV Rimpar die Ausrichtung der Meisterschaften sehr kurzfristig übernommen hatte, konnte der Verein nur den Samstag für die Veranstaltungen zur Verfügung stellen. So müssen beide Wettkämpfe, die sonst an zwei aufeinanderfolgenden Tagen stattfinden, an einem Tag durchgeführt werden. Ein straffer Zeitplan, eine gute Organisation und Ausdauer sind hier gefragt.

Süddeutsche Meisterschaften – Mehrkampf

6 Herren und 25 Damen sind bei den Süddeutschen Meisterschaften gemeldet. Bei den Damen startet die fünffache Junioren-Weltmeisterin 2015 Kira Homeyer vom SV Taunusstein-Neuhof mit Siegambitionen zum ersten Mal in der Erwachsenenklasse L10.

Sie tritt u. a. an gegen Senioren-Weltmeisterin Lilia Lessel (SG GW 1921 Darmstadt), ihre Vereinskolleginnen Sarah Metz und Claudia Trickes sowie gegen Jasmin Schönbach und Giuila Seifert vom Nachbarverein TSV Taunusstein-Bleidenstadt.

Zum ersten Mal in der L10 bei den Herren starten der Deutsche Juniorenmeister 2014 Marvin Hohmeyer (SV Taunusstein-Neuhof) und Carsten Heimer (TSV Taunusstein-Bleidenstadt). Sie müssen sich gegen die WM-Teilnehmer Max Binkmann (TSV 1847 Weilheim), Johannes Keller und Niklas Reuter (beide ASV 1894 Rimpar) behaupten.

Süddeutsche Vereins-Mannschafts-Meisterschaften

Bei den Süddeutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften haben sich 9 Mannschaften angemeldet. Der Vorjahressieger SV Taunusstein-Neuhof tritt in diesem Jahr mit zwei Mannschaften an und möchte sich erneut gegen die starken Mannschaften des TSV Taunusstein-Bleidenstadt und des TV Senden-Ay 1911 behaupten.

plakat_sueddeutsche-rhoenradmeisterschaften_2015_rimparZeitplan
Samstag, 19.09.2015

Süddeutsche Meisterschaften
8:00 – 10:45 Uhr Einturnen
11:00 Uhr Wettkampfbeginn
16:00 Uhr Siegerehrung

Süddeutsche Vereins-Mannschafts-Meisterschaften
16:00 – 17:30 Uhr Einturnen
17:45 Uhr Wettkampfbeginn
20:30 Uhr Siegerehrung

Der Eintritt ist frei!

Ort
Dreifachsporthalle Rimpar
Julius-Echter-Straße 2
97222 Rimpar

Alle Informationen zu den Süddeutschen Meisterschaften und Süddeutsche Vereins-Mannschafts-Meisterschaften gibt es in der Rubrik „Wettkampfdokumente“.

Infoveranstaltung zum neuen Wettkampfkonzept Rhönradturnen am 12.09.2015 in Leverkusen

Liebe Trainer, Turner und Kampfrichter,

am 12. September 2015 wird Ines Meurer in Leverkusen das neue Wettkampfkonzept Rhönradturnen vorstellen. Die kostenfreie Informationsveranstaltung wird nach der Siegerehrung der Norddeutschen Meisterschaften (NDM) in einem separaten Raum stattfinden, wenn sich genügend Interessenten melden. Alle, die an der Veranstaltung teilnehmen möchten, senden bitte bis Freitag Abend eine E-Mail an Ines Meurer: ines.meurer1@agfa.com oder melden sich am Samstag während des Wettkampfes persönlich bei Ines an.

Infoveranstaltung „Neues Wettkampfkonzept Rhönradturnen“
Termin
Samstag, den 12.09.2015
ca. 17 Uhr nach der Siegerehrung NDM
Ort
Kurt-Rieß-Anlage, Tannenbergstr. 57, 51373 Leverkusen
Raum wird während der NDM am Samstag bekannt gegeben
Anmeldung
Per E-Mail (ines.meurer1@agfa.com) bis Freitag, den 11.09.2015
oder persönlich bei Ines Meurer am Samstag in Halle 2 + 3, Kurt-Rieß-Anlage, Tannenbergstr. 57, 51373 Leverkusen

Viele Grüße
I. A. Carmen Menn

Besondere Parkplatz-Situation bei den Norddeutschen Meisterschaften in Leverkusen

Liebe Teilnehmer und Zuschauer der Norddeutschen Meisterschaften in Leverkusen,

aufgrund eines Bundesliga-Fußballspiels am Samstag, den 12. September 2015, werden im Laufe des Tages unter der Stelzenautobahn neben der Kurt-Rieß-Anlage Absperrungen vorgenommen.

Alle, die am Samstag frühmorgens zum Einturnen mit dem Auto anreisen, können auf dem Parkplatz des TSV Bayer 04 Leverkusen (Tannenbergstraße 57, 51373 Leverkusen) parken. Falls es dort keinen Parkplatz mehr geben sollte, parkt bitte auf Parkplatz P6 (ist ausgeschildert). Wer nicht auf P6 parkt, wird später beim Aufbau der Absperrungen unter der Stelzenautobahn schlimmstenfalls kostenpflichtig abgeschleppt.

Ab Samstagvormittag parken alle Anreisenden bitte auf dem ausgeschilderten Parkplatz P6.

Wir freuen uns auf eure Anreise!

Das Rhönrad-Team des TSV Bayer 04 Leverkusen

parkplatz_ndm_leverkusen

Jetzt anmelden: Cyr-Wheel-Lehrgänge für Kampfrichter und Turner + Cyr-Wheel-Contest 2015

An alle Cyr-Wheel-Sportler, Cyr-Wheel-Kampfrichter und die die es noch werden wollen:

Am 1. November 2015 finden in Witten eine Cyr-Wheel-Kampfrichterschulung und ein Cyr-Wheel-Workshop für Turner statt. Nach der Lehrgangsteilnahme müssten alle Sportler und Kampfrichter fit sein für den 2. Internationalen Cyr-Wheel-Contest am 7./8. November in Essen. Weiterlesen

ASV Rimpar ist Ausrichter der Süddeutschen Meisterschaften und Vereins-Mannschafts-Meisterschaften 2015

Am Samstag, den 19. September 2015 finden in Rimpar die Süddeutschen Meisterschaften (SDM) und Süddeutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften (SDVMM) im Rhönradturnen statt. Da sich für die Ausrichtung beider Meisterschaften bis vor Kurzem kein Verein beworben hatte, stellte sich der ASV Rimpar nun kurzfristig als Veranstalter zur Verfügung.

Alle Beteiligten dürfen sich auf einen langen Wettkampftag einstellen, da der Dreikampf und die Vereins-Mannschafts-Meisterschaften an einem Tag aufeinanderfolgend durchgeführt werden.

Der vorläufige Zeitplan:

Freitag, 18.09.2015
19:30 – 21:30 Uhr Einturnen

Samstag, 19.09.2015
Süddeutsche Meisterschaften
8:00 – 10:45 Uhr Einturnen
11:00 Uhr Wettkampfbeginn
ca. 16:00 Uhr Siegerehrung

Süddeutsche Vereins-Mannschafts-Meisterschaften
ca. 16:30-17:30 Uhr Einturnen
17:45 Uhr Wettkampfbeginn
ca. 20:30 Uhr Siegerehrung

Es wird kein Gemeinschaftsquartier angeboten!

Die Ausschreibungen der SDM und der SDVMM gibt es als PDF in der Rubrik „Wettkampfdokumente“.


FAQ: Was sind Süddeutsche (Vereins-Mannschafts-) Meisterschaften?

Bei den Süddeutschen Meisterschaften (SDM) treten Turnerinnen und Turner der Bundesklasse L10 jeweils in eigenen Startgruppen gegeneinander an. Sie turnen entweder einen Dreikampf (Spirale, Musikkür, Sprung) oder starten in einer oder zwei ausgesuchten Einzeldisziplinen. Die 12 besten Männer und 12 besten Frauen können sich in diesem Jahr für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im Dreikampf oder in den Einzeldisziplinen qualifizieren.

Bei den Süddeutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften (SDVMM) starten Mixed-Teams aus 4 bis 6 Vereinsmitgliedern. Die Teilnehmer dürfen aus allen Leistungsklassen kommen und müssen mindestens 12 Jahre alt sein. Jede Mannschaft zeigt jeweils eine Geradekür, zwei Musik- und zwei Spiraleküren und einen Sprung. Alle Endnoten der unterschiedlichen
Disziplinen einer Mannschaft werden addiert und ergeben die Mannschaftswertung. Die 3 besten Teams erhalten in diesem Jahr einen Startplatz bei den Deutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften.

Startberechtigt sind Aktive und Mannschaften aus folgenden Landesturnverbänden: Baden, Bayern, Hessen, Mittelrhein, Pfalz, Rheinhessen, Saarland, Sachsen, Schwaben und Thüringen.

Weitere Informationen zu den Wettkampfsystemen gibt es in der Wettkampfordnung Rhönradturnen.