Täglicher Newsletter während der WM

Liebe Newsletter-Abonnenten,

während den Weltmeisterschaften vom 8. bis 13. Juni werden wir unseren Newsletter Rhönradturnen von einem wöchentlichen auf einen täglichen Versand umstellen. Während der WM-Woche werden voraussichtlich viele Beiträge auflaufen, über die das deutsche Team informieren möchte. Dieser „Flut“ an Informationen möchten wir Rechnung tragen und unsere Leser an den aktuellen Geschehnissen in Lignano beteiligen.

Nach der WM wird der Newsletter wie gewohnt wieder dienstags in die Postfächer einlaufen.

Team Deutschland heiß auf die WM

Der Countdown läuft für das Team von Bundestrainerin Katja Homeyer. In etwa einer Woche fliegen die deutschen Teilnehmer ins italienische Lignano, zu den Titelkämpfen im Rhönrad- und Cyr-Wheel-Turnen.

Dabei gibt es viel zu verlieren. Mit 14 Goldmedaillen, 7 Silber- und 6 Bronzemedaillen flog das deutsche Team im Jahr 2013 aus Chicago nach Hause. Dort war es noch knapp geglückt, den so wichtigen Titel im Teamfinale zu verteidigen. Mit nur 0,20 Punkten konnte sich Deutschland vor dem Team aus Japan durchsetzen.

Weiterlesen

Team Germany rechtzeitig zum Saisonhöhepunkt in Topform

Rhönrad und Cyr Nationalmannschaft trifft sich zum WM Vorbereitungslehrgang in Taunusstein

26 Athleten der deutschen Nationalmannschaft trafen sich am vergangenen Pfingstwochenende in Taunusstein zum finalen Vorbereitungslehrgang für die anstehende 11. Weltmeisterschaften in Lignano, Italien. Zwei Tage lang wurde den Übungen, die dem deutschen Team möglichst viel Edelmetall bescheren sollen, der letzte Feinschliff verpasst. Gleichzeitig konnten Nationaltrainer und Turner sich aufeinander einstellen; viele der Athleten werden in Italien erstmals von einem anderen als ihrem Heimtrainer betreut.

Neben dem harten Training hatten die Turnerinnen und Turner aus allen Ecken Deutschlands auch die Gelegenheit, sich beim gemeinsamen Grillen besser Kennenzulernen und so als Team zusammenzuwachsen. Ein weiteres Highlight für viele der Teilnehmer war die Anprobe der Nationalmannschafts Turn- und Präsentationsanzüge.

Alles in allem sind wir als Trainerteam davon überzeugt, dass wir eine schlagkräftige Mannschaft haben, die uns während der Titelkämpfe in zwei Wochen viel Spaß und Erfolg bescheren wird.

Ein besonderes Dankeschön gilt den vielen Heimtrainern, die uns am Wochenende in der Halle unterstützt haben, und dem gesamten Team aus Taunusstein, ohne deren unkomplizierte Hilfe der Lehrgang nicht hätte zustande kommen können.

Simon, für das Trainerteam

Heimsieg für Leonie Sauter in Senden

Mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,10 Punkten konnte Leonie Sauter vom TV Senden-Ay vor heimischem Publikum die Konkurrenz der L8-Turnerinnen gewinnen. Den zweiten Platz erturnte sich Surya Eiche aus Darmstadt. Über eine Bronzemedaille konnte sich Svenja Pfetsch – ebenfalls vom TV Senden-Ay – freuen. Bei den Turnern gewann Marc Dajka aus Taunusstein vor Lennart Reichel vom TSV Groß-Eichen.

Weiterlesen

Kira Homeyer und Luca Christ gewinnen L9-Wettkampf in Senden

Bei den Süddeutschen Jugendmeisterschaften in Senden gewinnen Kira Homeyer und Luca Christ die Goldmedaillen. Beide können sich mit Abstand den Podestplatz sichern. Bei den Turnerinnen Franka Eiche auf Rang 2 und Ida Wassilew und Marie Füll mit gleicher Punktzahl auf Platz 3. In der männlichen Konkurrenz gehen die weiteren Medaillen an Milan Lesen und Carsten Heimer.  Weiterlesen

Veränderte Wettkampftage bei SDJM in Senden

Bei den Süddeutschen Jugendmeisterschaften in Senden am 9. und 10. Mai werden die Wettkampftage auf Grund von hohen Teilnehmerzahlen getauscht.

„Wir haben 42 Turnerinnen in der L9. Damit wäre der Wettkampf am Sonntag erst gegen 19 Uhr beendet. Dann folgt noch die Rückreise für alle Teilnehmer. In der L8 zeigen die Meldezahlen dagegen ein anderes Bild [23 Teilnehmerinnen]. Aus diesem Grund tauschen wir die zunächst geplanten Wettkampftage, um allen Teilnehmern eine Rückreise in annehmbarer Zeit zu gewährleisten“, sagt Harald Heck, Beauftragter für Wettkampfwesen im DTB.

„Uns ist bewusst, dass dadurch einige Planungen verändert werden müssen und bitten um Verständnis für diese Änderung“, ergänzt Dirk Henningsen, TK Vorsitzender Rhönradturnen.

Zeitpläne und Startlisten stehen in den Wettkampfdokumenten zur Verfügung.

Neue Plattform für rhoenrad-dtb.de

Liebe Sportler, Liebe Trainer, Liebe Fans, …

die Rhönrad-Seite sieht auf einmal so anders aus…? Stimmt! Wir haben ein neues technisches Grundgerüst für die Seite entwickelt und eingeführt. Ziel dieser Veränderung ist, dass in Zukunft mehrere Personen an der Weiterentwicklung und den Inhalten der Seite arbeiten können.

Weiterlesen

DTB nominiert Henning Henningsen für mögliche Nachfolge als IRV-Präsident

Mit der Ankündigung, dass der amtierende IRV Präsident Paul Sieler Mitte des Jahres 2015 sein Amt niederlegen möchte, begannen die Spekulationen um seine Nachfolge. Das TK Rhönradturnen hat sich entschieden, den deutschen Pressewart Rhönradturnen – Henning Henningsen – für das Amt zu nominieren. Die Generalversammlung des IRVs, an der alle Mitgliedsländer teilnehmen, entscheidet über die Neubesetzung der Position im Rahmen der Weltmeisterschaften in Lignano. Ein offener Brief von Henning Henningsen.

Weiterlesen