ASV Rimpar ist Ausrichter der Süddeutschen Meisterschaften und Vereins-Mannschafts-Meisterschaften 2015

Am Samstag, den 19. September 2015 finden in Rimpar die Süddeutschen Meisterschaften (SDM) und Süddeutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften (SDVMM) im Rhönradturnen statt. Da sich für die Ausrichtung beider Meisterschaften bis vor Kurzem kein Verein beworben hatte, stellte sich der ASV Rimpar nun kurzfristig als Veranstalter zur Verfügung.

Alle Beteiligten dürfen sich auf einen langen Wettkampftag einstellen, da der Dreikampf und die Vereins-Mannschafts-Meisterschaften an einem Tag aufeinanderfolgend durchgeführt werden.

Der vorläufige Zeitplan:

Freitag, 18.09.2015
19:30 – 21:30 Uhr Einturnen

Samstag, 19.09.2015
Süddeutsche Meisterschaften
8:00 – 10:45 Uhr Einturnen
11:00 Uhr Wettkampfbeginn
ca. 16:00 Uhr Siegerehrung

Süddeutsche Vereins-Mannschafts-Meisterschaften
ca. 16:30-17:30 Uhr Einturnen
17:45 Uhr Wettkampfbeginn
ca. 20:30 Uhr Siegerehrung

Es wird kein Gemeinschaftsquartier angeboten!

Die Ausschreibungen der SDM und der SDVMM gibt es als PDF in der Rubrik „Wettkampfdokumente“.


FAQ: Was sind Süddeutsche (Vereins-Mannschafts-) Meisterschaften?

Bei den Süddeutschen Meisterschaften (SDM) treten Turnerinnen und Turner der Bundesklasse L10 jeweils in eigenen Startgruppen gegeneinander an. Sie turnen entweder einen Dreikampf (Spirale, Musikkür, Sprung) oder starten in einer oder zwei ausgesuchten Einzeldisziplinen. Die 12 besten Männer und 12 besten Frauen können sich in diesem Jahr für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im Dreikampf oder in den Einzeldisziplinen qualifizieren.

Bei den Süddeutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften (SDVMM) starten Mixed-Teams aus 4 bis 6 Vereinsmitgliedern. Die Teilnehmer dürfen aus allen Leistungsklassen kommen und müssen mindestens 12 Jahre alt sein. Jede Mannschaft zeigt jeweils eine Geradekür, zwei Musik- und zwei Spiraleküren und einen Sprung. Alle Endnoten der unterschiedlichen
Disziplinen einer Mannschaft werden addiert und ergeben die Mannschaftswertung. Die 3 besten Teams erhalten in diesem Jahr einen Startplatz bei den Deutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften.

Startberechtigt sind Aktive und Mannschaften aus folgenden Landesturnverbänden: Baden, Bayern, Hessen, Mittelrhein, Pfalz, Rheinhessen, Saarland, Sachsen, Schwaben und Thüringen.

Weitere Informationen zu den Wettkampfsystemen gibt es in der Wettkampfordnung Rhönradturnen.

Norddeutsche Meisterschaften und Vereins-Mannschafts-Meisterschaften 2015 finden in Leverkusen statt

Der TSV Bayer 04 Leverkusen ist Ausrichter der diesjährigen Nordddeutschen Meisterschaften und der Norddeutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften. Die Wettkämpfe finden am zweiten September-Wochenende (12. und 13. September) in den vereinseigenen Hallen auf der Kurt-Rieß-Anlage in Leverkusen statt.

Die Norddeutschen Meisterschaften werden am Samstag ausgetragen, am Sonntag treten die Vereins-Mannschaften aus dem Norden Deutschlands gegeneinander an.

Der vorläufige Zeitplan:

Freitag, 11.09.2015 (Einturnen)
18:00 – 21:30 Einturnen

Samstag, 12.09.2015 (Norddeutsche Meisterschaften)
8:00 – 10:45 Uhr Einturnen
11:00 Uhr Wettkampfbeginn
ca. 16:00 Uhr Siegerehrung

Sonntag, 13.09.2015 (Norddeutsche Vereins-Mannschafts-Meisterschaften)
8:00 – 10:00 Uhr Einturnen
10:15 Uhr Wettkampfbeginn
ca. 14:30 Uhr Siegerehrung

Wichtig für alle Übernachtungsgäste: Der Ausrichter bietet kein Gemeinschaftsquartier an.

Die Ausschreibungen, Zeitpläne und Kampfrichtereinsatzpläne gibt es in der Rubrik „Wettkampfdokumente“.


FAQ: Was sind Norddeutsche (Vereins-Mannschafts-) Meisterschaften?

Bei den Norddeutschen Meisterschaften (NDM) treten Turnerinnen und Turner der Bundesklasse L10 jeweils in eigenen Startgruppen gegeneinander an. Sie turnen entweder einen Dreikampf (Spirale, Musikkür, Sprung) oder starten in einer oder zwei ausgesuchten Einzeldisziplinen. Die besten 12 Männer und die besten 13 Frauen können sich in diesem Jahr für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im Dreikampf oder in den Einzeldisziplinen qualifizieren.

Bei den Norddeutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften (NDVMM) starten Mixed-Teams aus 4 bis 6 Vereinsmitgliedern. Die Teilnehmer dürfen aus allen Leistungsklassen kommen und müssen mindestens 12 Jahre alt sein. Jede Mannschaft zeigt jeweils eine Geradekür, zwei Musik- und zwei Spiraleküren und einen Sprung. Alle Endnoten der unterschiedlichen
Disziplinen einer Mannschaft werden addiert und ergeben die Mannschaftswertung. Die besten 3 Teams erhalten dieses Jahr einen Startplatz bei den Deutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften.

Startberechtigt sind Aktive und Mannschaften aus folgenden Landesturnverbänden: Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Westfalen.

Weitere Informationen zu den Wettkampfsystemen gibt es in der Wettkampfordnung Rhönradturnen.

Carmen Menn übernimmt Online-Redaktion für das TK Rhönradturnen

carmen_menn

Neue TK-Mitarbeiterin: Carmen Menn

Ab sofort ist Carmen Menn neue Ansprechpartnerin für die Online-Redaktion des Technischen Komitees (TK) Rhönradturnen in Deutschland. Sie übernimmt die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Rhönrad- und Cyr-Wheel-Turnen in Deutschland auf der Website rhoenrad-dtb.de, in den zugehörigen Social-Media-Kanälen und auf der offiziellen Internetseite des Deutschen Turner-Bundes (DTB) dtb-online.de. Weiterlesen

Dirk Henningsen zieht sich aus dem TK-Vorsitz zurück

Dirk HenningsenNach fast 10 Jahren Verantwortung als TK-Vorsitzender Rhönradturnen möchte ich mich aus gesundheitlichen Gründen von meinem Amt zurückziehen. Die in den nächsten Jahren unmittelbar bevorstehenden Großveranstaltung mit Deutschem Turnfest, Weltmeisterschaften und Deutschen Meisterschaften sollten von neuer Hand geplant und durchgeführt werden.

Die Bundestagung Rhönradturnen 2015, zu der alle Landesfachwarte eingeladen wurden, wird über eine Nachfolge beraten und entscheiden. Die Tagung findet am 10. Oktober 2015 in Frankfurt am Main statt.

Ich würde mir wünschen, dass interessierte Bewerber sich vor der Bundestagung mit dem TK in Verbindung setzen, um Informationen zu dem Amt und den Aufgaben austauschen zu können.

Mit sportlichem Gruß

Dirk Henningsen

 

Deutsche Jugendmeisterschaften in Taunusstein

Für den SV Taunusstein-Neuhof waren die 51. Deutschen Jugendmeisterschaften in der eigenen Halle ein voller Erfolg. Mit drei Podestplätzen im Mehrkampf der L9-Turnerinnen und weiteren Medaillen in den Einzelfinals konnte das Team rundum zufrieden den ersten Saisonteil abschließen. Bei den Turnern gehörten Luca Christ und Milan Lessel zu den Gewinnern dieser Meisterschaften.


Weiterlesen

Rheinland: Schwebebahnpokal 2015 muss abgesagt werden

Am gestrigen Donnerstag wurde bekanntgegeben, dass der diesjährige Schwebebahnpokal in Wuppertal abgesagt werden muss. Trotz großer Bemühungen gelang es den Ausrichtern nicht die Halle für den Wettkampf zu reservieren.

In diesem Jahr wäre der 14. Schwebebahnpokal in Wuppertal ausgetragen worden. Dieser wird eigentlich jährlich veranstaltet zählt als Qualifikationswettkampf des Rheinischen Turner-Bundes zum Deutschland-Cup 2015 in Flensburg.

Der RTB sucht nun nach Lösungen und überlegt welche Wettkämpfe in diesem Jahr in die Rangliste aufgenommen werden können. Klar ist allerdings schon, dass sowohl der Liedberg-Pokal, als auch der Herbst-Pokal in die Wertung mit einfließen werden.

Henning Henningsen zum IRV Präsidenten gewählt – Rücktritt im DTB

593_00274

Ein offener Brief von Henning Henningsen:

Liebe Turner und Turnerinnen in Deutschland,

seit nunmehr sechs Jahren bin ich im DTB für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Seither ist die Internetseite des TK aufgebaut und gepflegt, um eine transparenten Einblick in die Arbeit des TK zu ermöglichen. Vor einigen Wochen hatte ich bereits meine Absicht kundgetan, die Nachfolge von Paul Sieler als Präsident des IRV anzutreten.

Am vergangenen Wochenende hat mich die IRV Generalversammlung (Treffen aller Mitgliedsverbände) zum neuen Präsidenten des IRVs gewählt. Ich freue mich sehr über die Bestätigung meiner Arbeit und freue mich auf die neuen Herausforderungen.

Mit diesen Herausforderungen muss ich meine zeitlichen Kapazitäten neu ordnen. Schweren Herzens muss ich mein Engagement für den DTB und diese Internetseiten zu Ende Juni 2015 einstellen.

Ich möchte mich auf die Neuordnung des IRV konzentrieren und die notwendigen Reformen im internationalen Rhönradturnen umsetzen.

Mit sportlichem Gruß,

Henning Henningsen

 

WM 2015: 15x Gold für Deutschland

Es geht wieder aufwärts im deutschen Team. Mit 15 Goldmedaillen fahren die DTB Sportler aus dem italienischen Lignano wieder nach Hause. Damit können sie ihre Medaillenbilanz gegenüber der WM 2013 in Chicago wieder etwas aufpolieren und machen (fast) den verlorenen Team-World-Cup in Berlin im vergangenen Jahr vergessen. Ein persönlicher Bericht von Henning Henningsen.

Weiterlesen