Cyr Wheel-Contest 2016: Sensationelle Turnveranstaltung auf der Messe Essen

Cyr-Turner zeigten Leistungen auf hohem Niveau

Die Sportgemeinschaft Essen-Heisingen veranstaltete am 5. und 6. November 2016 nun schon zum dritten Mal den Cyr Wheel-Contest in der Messe Essen. Am letzten Messewochenende drehten sich wieder die Einräder, in denen die Turner und Turnerinnen sich zu fetziger Musik drehten und ihre sensationellen Figuren zeigten.

25316264989_030f94cb27_o

Kassandra Geyer (TSV Taunusstein-Bleidenstadt)

Gleich 6 Weltmeisterschaftsteilnehmer konnte die SG Heisingen nach Essen zu dieser einmaligen Veranstaltung locken, darunter die erst in diesem Jahr in Cincinnati (USA) gekürte Weltmeisterin der Frauen, Kassandra Geyer vom TSV Taunusstein-Bleidenstadt, die Vize-Weltmeisterin Jule Petsch aus dem selben Verein und den Vize-Weltmeister der Herren, Hauke Narten vom VfB Fallersleben.

Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr neben der Wettkampf-Klasse der Cyr Wheel-Experten auch eine Newcomer-Klasse angeboten, um auch Turnern, die das Gerät noch nicht ganz so perfekt nach den Vorgaben des Deutschen Turner-Bundes beherrschen, dennoch eine Teilnahme zu ermöglichen.

Tolle Atmosphäre und viel Spaß

30916097006_8fe1cdbc07_o

Sandra Heidingsfelder (TuS Dortmund-Wellinghofen)

Die einzigartige Stimmung in Essen, der Messeflair, die zahlreichen und interessierten Zuschauer an der Bande boten eine in Deutschland einzigartige Wettkampfkulisse, um ihren artistisch anmutenden Sport zeigen zu können. Und so kam auch die Freude und der Spaß an diesem Sport rüber, elektrisierte Zuschauer, Turner und Kampfrichter.

Fast vergessen wurde dabei, dass es sich doch um einen offiziellen Wettkampf des Deutschen Turner-Bundes handelte, der da auf dem etwas zu glatten Holzboden des Essener Sportbundes ablief. Doch auch die Unwägbarkeiten des glatten Bodens bekamen die Turner in den Griff und vermittelten pure Freude und Lust am Turnen im Cyr Wheel.

Großartige Leistungen und ausgefallene Kostüme

25316267669_91c5db4613_o

Philipp Remy (SG Essen-Heisingen)

Fast klar war schon, dass die vorderen Plätze zwischen den Weltmeisterschaftsteilnehmern aufgeteilt wurden. Doch eigentlich zeigten alle Turner und Turnerinnen bestechende Leistungen, pfiffige Kostüme und raffiniert abgestimmte Übungsabläufe in ihren Küren.

Im Mixed-Mehrkampf der „Experten“ gewann Hauke Narten vom VfB Fallersleben vor der zweitplatzierten Carmen Lück (SV Donaustauf). Den dritten Platz belegte Kassandra Geyer vom TSV Taunusstein-Bleidenstadt. Auch in den Finals siegte Hauke Narten, hier konnte sich jedoch Kassandra Geyer den zweiten Platz vor Carmen Lück sichern.

Sowohl im Mehrkampf als auch in den Finals der Newcomer sah das Treppchen folgendermaßen aus: Larissa van Behren vom BTV Wuppertal-Ronsdorf belgte den ersten Platz, Zweiter wurde Mirko Ropert (TSV Taunusstein-Bleidenstadt) vor Philipp Remy (SG Essen-Heisingen).

Stimmungsvolle Show zum Abschluss

Als kurz vor der Siegerehrung noch ein Schauturnen zur Musik gezeigt wurde, hielt es selbst die Kampfrichter nicht mehr auf den Stühlen. Weltmeisterin und Essener Sportlerin des Jahres, Svea Hüning, die in dieser Disziplin im Jahr 2013 in den USA und 2015 in Italien die Goldmedaille erturnte, stellte sich hochschwanger ins Rad und drehte noch ein paar Runden.

Die zahlreichen Messebesucher erlebten eine phantastische Veranstaltung mit toller Stimmung und tollen Leistungen.

Quelle: sgheisingen.com


Siegerliste 3. Cyr Wheel-Contest 2016

Fotos 3. Cyr Wheel-Contest 2016 (Samstag)

Print Friendly, PDF & Email