WM-CVG-Merhrkampf-Jugend-franka-eiche_MG_2307

Die Ergebnisse der Süddeutschen Rhönrad-Meisterschaften 2017

Plakat Süddeutsche Meisterschaften 2017 Rimpar

Plakat Süddeutsche Meisterschaften 2017 Rimpar

Am vergangenen Wochenende, den 6. und 7. Mai 2017, fanden in der Dreifachsporthalle Julius-Echter-Straße 2 in Rimpar die Süddeutschen Meisterschaften im Rhönradturnen statt. Die Süddeutschen Jugendmeisterschaften wurden am Samstag ausgetragen, am Sonntag starteten die Erwachsenen der Altersklasse 19+. Insgesamt waren 79 Teilnehmer vor Ort. Der ASV Rimpar e. V. sorgte als Gastgeber für eine angenehme Wettkampfatmosphäre. Vielen Dank dafür!

Süddeutsche Jugendmeisterschaften 2017

55 Rhönradturnerinnen und 2 Rhönradturner traten am Samstag, den 6. Mai, bei den Süddeutschen Jugendmeisterschaften in vier Altersklassen an: AKB 12, AKB 13/14, AKB 15/16 und AKB 17/18. Jeder Sportler zeigte eine Geradekür, eine Spiralekür und einen Kür Sprung.

Hannah Krückel gewinnt in AKB 12 weiblich

In der Alterklasse 12 Jahre weiblich dominierten die Rhönradturnerinnen des ASV Rimpar den Wettkampf und belegten die Plätze 1 bis 3. Süddeutsche Meisterin 2017 in dieser Altersklasse wurde Hannah Krückel vom ASV Rimpar mit 0,25 Punkten Abstand vor ihrer Vereinskollegin Leonie Straus. Sophie Dorsch aus dem selben Verein konnte sich über Platz drei freuen. Die Qualifikationsgrenze für die Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften betrug in dieser Altersklasse 14,30 Punkte. Vier von sieben Turnerinnen konnten diese Mindestpunktzahl erreichen. Die Deutschen Jugendmeisterschaften 2017 der Altersklasse AKB 12 finden am 6. Juni in Berlin statt.

Platz 1: Hannah Krückel – ASV Rimpar (16,25 Punkte)
Platz 2: Leonie Straus – ASV Rimpar (16,00 Punkte)
Platz 3: Sophie Dorsch – ASV Rimpar (15,45 Punkte)
Außerdem qualifizierte sich für die Deutschen Jugendmeisterschaften 2017: Bahar Alcar – TV Senden-Ay (14,60 Punkte).

Lea Gmeiner siegt in AKB 13/14 weiblich

Die Süddeutsche Meisterin 2017 der Altersklasse 13/14 heißt Lea Gmeiner von TV Senden-Ay. Damit setzt Lea ihre Siegesserie fort. 2016 gewann sie in der Altersklasse 12 die Süddeutschen und die Deutschen Jugendmeisterschaften und zeigte nun schon im ersten Jahr unter den 13-/14-Jährigen ihre Dominanz. Vorjahressiegerin Surya Eiche von der SG GW 1921 Darmstadt belegte Platz 2. Sie turnte mit Abstand die beste Spiralekür. Dritte wurde Finia Homeyer vom SV Taunusstein-Neuhof, die 2016 noch auf Platz zehn in dieser Altersklasse lag. Die Mindestpunktzahl von 15,10 Punkten für die Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften 2017 erreichten 18 Turnerinnen, doch nur die besten zehn dürfen am 6. Juni an den Deutschen Jugendmeisterschaften 2017 in Berlin teilnehmen.
Platz 1: Lea Gmeiner – TV Senden-Ay (23,60 Punkte)
Platz 2: Surya Eiche – SG GW 1921 Darmstadt (22,60 Punkte)
Platz 3: Finia Homeyer – SV Taunusstein-Neuhof (19,90 Punkte)

Qualifiziert für die Deutschen Jugendmeisterschaften 2017 sind außerdem: 4. Enrica Krappatsch – SV Taunusstein-Neuhof (19,15), 5. Merit Gollan – Mombacher TV (18,95), 6. Annika Dzieia – SG GW 1921 Darmstadt (18,90), 7. Clara Heinrich – SV Taunusstein-Neuhof (18,90), 8. Enisa Nivokazi – TV Senden-Ay (18,60), 9. Verena Klapproth – TSV 1898 Marburg-Ockershausen (18,50), 10. Melina Meier – SV Taunusstein-Neuhof (18,45).


Yannick Schalm einziger Teilnehmer in AKB 13/14 männlich

Yannick Schalm vom VfL Lahnstein 1970 e. V. trat konkurrenzlos in der Alterklasse 13/14 männlich an. Leider konnte er mit seiner Gesamtwertung von 14,55 Punkten die Mindestpunktzahl von 15,10 Punkten für die Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften 2017 nicht erreichen. Somit darf er am 8. Juni in Berlin an den Turnfest-Pokalwettkämpfen 2017 teilnehmen.


Jana Exner auf Platz 1 in AKB 15/16 weiblich

Jana Exner vom TSV 1898 Marburg-Ockershausen gewann souverän die Süddeutschen Meisterschaften 2017 in der Altersklasse 15/16 weiblich. Jana belegte im Vorjahr noch Platz 15 bei den 13-/14-Jährigen und konnte ihre Leistungen in einem Jahr enorm steigern. Süddeutsche Vizemeisterin 2017 in der Altersklasse 15/16 wurde Kim Wößner von der TSG Estenfeld, die wie Jana Exner zum ersten Mal bei den 15-/16-Jährigen startete. Im Vorjahr belegte Kim ebenfalls Platz 2, jedoch noch bei den 13-/14-Jährigen. Die Bronzemedaille gewann Mariann Hecker vom TSV 1898 Marburg-Ockershausen, die mit der besten Spiraleübung der Konkurrenz hervorstach. Sechs von elf Turnerinnen erreichten die Mindestpunktzahl von 17,70 Punkten und dürfen am 5. Juni in Berlin bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2017 starten.

Platz 1: Jana Exner – TSV 1898 Marburg-Ockershausen (22,90 Punkte)
Platz 2: Kim Wößner – TSG Estenfeld (22,00 Punkte)
Platz 3: Mariann Hecker – TSV 1898 Marburg-Ockershausen (21,50 Punkte)

Qualifiziert für die Deutschen Jugendmeisterschaften 2017 sind außerdem: 4. Stefanie Peisker – TSV 1847 Weilheim (20,25), 5. Nina Beutenmüller – Sportvg Feuerbach e. V. (18,85), 6. Lea Meier – TSV 1898 Marburg-Ockershausen (18,20).


Franka Eiche gewinnt in AKB 17/18 weiblich

Franka Eiche

Franka Eiche – SG GW 1921 Darmstadt, Süddeutsche Meisterin 2017 (AKB 17/18)

Ihre Klasse in allem Disziplinen zeigte Franka Eiche (SG GW 1921 Darmstadt) im Wettkampf der 17-/18-Jährigen. Franka wurde mit über drei Punkten Vorsprung Süddeutsche Meisterin. Mit einer sehr schönen Kür Gerade belegte Laura Hartig vom TSV Taunusstein-Bleidenstadt Platz 2. Dritte wurde Marlene Heck vom TSV 1898 Marburg-Ockershausen, die die beste Geradekür des Teilnehmerfelds zeigte. Die Mindestpunktzahl von 17,70 Punkten für die Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften 2017 erreichten alle 14 Starterinnen, doch nur die ersten zehn dürfen an den Deutschen Jugendmeisterschaften teilnehmen. Die Deutschen Jugendmeisterschaften 2017 der Altersklasse AKB 17/18 finden am 5. Juni in Berlin statt.

Platz 1: Franka Eiche – SG GW 1921 Darmstadt (29,35 Punkte)
Platz 2: Laura Hartig – TSV Taunusstein-Bleidenstadt (26,10 Punkte)
Platz 3: Marlene Heck – TSV 1898 Marburg-Ockershausen (24,15 Punkte)

Qualifiziert für die Deutschen Jugendmeisterschaften 2017 sind außerdem: 4. Annika Fischer – TV Senden-Ay (23,75), 5. Sarah Drescher – Mombacher TV (23,65), 6. Nina Rupp – TV Senden-Ay (23,40), 7. Lena Christ – Mombacher TV (22,95), 8. Charlotte Lauter – TSV Taunusstein-Bleidenstadt (22,65), 9. Meike Sprankel – TSV Groß-Eichen 1913 e. V. (21,50), 10. Naomi Schiek – DJK Göppingen e. V. (20,55).


Milan Lessel einziger Starter in AKB 17/18 männlich

Leider trat Milan Lessel von der SG GW 1921 Darmstadt wie im Vorjahr als einziger Starter in seiner Altersklasse an. Er qualifizierte sich mit 24,90 Punkten für die Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften 2017, die am 5. Juni in Berlin stattfinden werden.

Süddeutsche Meisterschaften Erwachsene 2017

Bei den Süddeutschen Rhönrad-Meisterschaften der Erwachsenen (Altersklasse 19+) traten 22 Teilnehmer/innen an, genau so viele wie im letzten Jahr. Die Sportler zeigten jeweils eine Geradekür auf Musik, eine Spiralekür und einen Kür-Sprung.

Luca Christ gewinnt in AKB 19+ männlich

luca-christ_MG_0633

Luca Christ – VfL Lahnstein 1970 e. V., Süddeutscher Meister 2017 (AKB 19+)

Sehr übersichtlich war das Teilnehmerfeld bei den Herren. Nur drei Rhönradturner traten gegeneinander an. Luca Christ vom VfL Lahnstein 1970 e. V. und Tim Calmano vom TSV Taunusstein-Bleidenstadt turnten zum ersten Mal in der Erwachsenenklasse, bei der im Unterschied zur Jugendklasse eine Gerade-Kür auf Musik gezeigt werden muss – eine ganz neue Herausforderung. Luca Christ meisterte die Herausforderung gut und konnte sich als amtierender Süddeutscher Jugendmeister direkt in Folge den Titel Süddeutscher Meister der Erwachsenen sichern. Johannes Keller von der DJK Göppingen e. V. belegte wie im Vorjahr Platz 2 und Tim Calmano wurde Dritter. Alle drei Herren haben sich für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften 2017 (AKB 19+) am 4. Juni in Berlin qualifiziert.

Platz 1: Luca Christ – VfL Lahnstein 1970 e. V. (26,75 Punkte)
Platz 2: Johannes Keller – DJK Göppingen e. V. (25,25 Punkte)
Platz 3: Tim Calmano – TSV Taunusstein-Bleidenstadt (20,85 Punkte)

Lilia Lessel auf Platz 1 in AKB 19+ weiblich

Lilia Lessel - Spirale

Lilia Lessel, SG GW 1921 Darmstadt, Süddeutsche Meisterin 2017 (AKB 19+)

Die amtierende vierfache Weltmeisterin und Deutsche Meisterin Lilia Lessel von der SG GW 1921 Darmstadt holte sich am vergangenen Sonntag souverän den Titel Süddeutsche Meisterin 2017. Die zweitplatzierte Kira Homeyer vom SV Taunusstein-Neuhof zeigte gute Leistungen, konnte ihren Vorjahrestitel jedoch nicht verteidigen. Dritte wurde Jasmin Schönbach vom TSV Taunusstein-Bleidenstadt, die eine schöne Musikkür und eine saubere Spiraleübung zeigte. Von 19 Starterinnen haben sich 12 Turnerinnen für Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften 2017 (AKB 19+) am 4. Juni in Berlin qualifiziert.

Platz 1: Lilia Lessel – SG GW 1921 Darmstadt (32,15 Punkte)
Platz 2: Kira Homeyer – SV Taunusstein-Neuhof (29,55 Punkte)
Platz 3: Jasmin Schönbach – TSV Taunusstein-Bleidenstadt (28,65 Punkte)
jasmin-schoenbach

Jasmin Schönbach – TSV Taunusstein-Bleidenstadt, Platz 3 Süddeutsche Meisterschaften 2017 (AKB 19+)

Qualifiziert für die Deutschen Meisterschaften sind außerdem: 4. Sarah Metz – SV Taunusstein-Neuhof (26,05), 5. Marie Füll – SV Taunusstein-Neuhof (25,65), 6. Nstassja Schmitt – ASV Rimpar (23,85) + Kassandra Geyer – TSV Taunusstein-Bleidenstadt (23,85), 8. Mira Lundius – TSV 1898 Marburg-Ockershausen (23,20), 9. Timea Klaedtke – VfL Lahnstein 1970 e. V. (22,85), 10. Julia Senn – ASV Rimpar (22,70), 11. Sandra Bosch – Sportvg Feuerbach e. V. (22,45), 12. Alisha Bahcic – TV Senden-Ay (22,25).