2017_IDTF_siegerehrung_mittwoch_balkenohl

Die Ergebnisse der Turnfest-Pokalwettkämpfe Rhönradturnen 2017 (AKB 12-18)

2017_IDTF_turnfestpokal

Der Turnfestpokal 2017

Berlin, Messehalle 21a, 7. und 8. Juni 2017 – Die Pokalwettkämpfe im Rhönradturnen der 12- bis 18-Jährigen wurden auf  zwei Wettkampftage verteilt: am Mittwoch fanden die Wettkämpfe der Altersklasse AKB 15-18 statt, am Donnerstag die Wettkämpfe der Altersklasse AKB 12-14. Insgesamt gab es 74 Teilnehmer, 4 männliche und 70 weibliche. Wegen der geringen Anzahl an männlichen Teilnehmern starteten diese bei den Juniorinnen.

Die Pokalwettkämpfe im Rhönradturnen beim Internationalen Deutschen Turnfest zeichnen sich durch einen Dreikampf aus den Disziplinen Gerade, Spirale und Sprung aus. Wer in seiner Altersklasse die meisten Punkte im Gesamtwert aufweist, gewinnt den Turnfestpokal. Der Gesamtwert wird aus der Summe der Einzelwerte der drei Disziplinen ermittelt.

Sophia Dzieia gewinnt den Pokalwettkampf der Altersklasse AKB 12 weiblich/männlich

Die Pokalwettkämpfe der 12-jährigen Rhönradturner/innen in der Wettkampfklasse AKB 12 fanden am Donnerstag, den 8. Juni 2017 statt. Acht Sportler turnten jeweils eine Kür Gerade, eine Spiralekür und einen Sprung gemäß den Anforderungen der Wettkampfklasse AKB 12. Die maximal erreichbaren Höchstwerte betragen in dieser Altersklasse 10,40 Punkte in der Geradekür, 7,60 Punkte in der Spiralekür und 8,00 Punkte im Sprung. Die meisten Punkte in der Gesamtwertung sammelte Sophia Dzieia von der SG GW 1921 Darmstadt (14,30 Punkte). Sie gewann mit vier Zehnteln Vorsprung vor Johanna Bischof von der TSG Estenfeld. Dritte wurde Sophias Vereinskollegin Lena Gargiulo (13,45 Punkte).

Platz 1: Sophia Dzieia – SG GW 1921 Darmstadt (14,30 Punkte)
Platz 2: Johanna Bischof  – TSG Estenfeld (13,90 Punkte)
Platz 3: Lena Gargiulo – SG GW 1921 Darmstadt (13,45 Punkte)

2017_IDTF_AKB12w_SiegerehrungDie weiteren Platzierungen bis Platz sechs: 4. Tarek Eiche  – SG GW 1921 Darmstadt (11,40), 5. Hanna Ruggaber – Sportvg Feuerbach e. V. (11,10), 6. Caroline Wirtz – Vohwinkeler STV 1865/80 (11,05) – (Foto: Carmen Menn / rhoenrad-dtb.de)

Caroline Wirtz, Vohwinkeler STV 1865/80

Caroline Wirtz, Vohwinkeler STV 1865/80 (Foto: Carmen Menn / rhoenrad-dtb.de)


Sarah Scherer auf Platz 1 beim Pokalwettkampf der Altersklasse AKB 13/14 weiblich/männlich

Die Pokalwettkämpfe der 13- und 14-jährigen Rhönradturner/innen in der Wettkampfklasse AKB 13/14 fanden wie die Wettkämpfe der AKB 12 am Donnerstag, den 8. Juni 2017 statt. 32 Sportler turnten jeweils eine Kür Gerade, eine Spiralekür und einen Sprung gemäß den Anforderungen der Wettkampfklasse AKB 13/14. Die maximal erreichbaren Höchstwerte betragen in dieser Altersklasse 11,00 Punkte in der Geradekür, 8,20 Punkte in der Spiralekür und 8,30 Punkte im Sprung. Mit der besten Geradekür (8,85 Punkte) der Konkurrenz und einer Gesamtpunktzahl von 19,90 Punkten gewann Sarah Scherer vom TSV Altfraunhofen diesen Wettkampf. Zweite wurde Jana Elm vom TSV Gliching-Argelsried mit 19,30 Punkten vor Ronja Beckmann vom TSVE 1890 Bielefeld e. V., die die zweitbeste Geradekür turnte.

Platz 1: Sarah Scherer – TSV Altfraunhofen (19,90 Punkte)
Platz 2: Jana Elm – TSV Gilching-Argelsried (19,30 Punkte)
Platz 3: Ronja Beckmann – TSVE 1890 Bielefeld e. V. (18,45 Punkte)

2017_IDTF_AKB13-14w-m_SiegerehrungDie weiteren Platzierungen bis Platz sechs: 4. Milena Braun – ASV Rimpar (18,10), 5. Edda Christ – Mombacher TV (17,20), 6. Franka Thiel – TSV Bayer 04 Leverkusen (16,85) – (Foto: Carmen Menn / rhoenrad-dtb.de)


Svenja Pfetsch Erste im Pokalwettkampf der Altersklasse AKB 15/16 weiblich/männlich

Die Pokalwettkämpfe der 15- und 16-jährigen Rhönradturner/innen in der Wettkampfklasse AKB 15/16 fanden am Mittwoch, den 7. Juni 2017 statt. 18 Sportler turnten jeweils eine Kür Gerade, eine Spiralekür und einen Sprung gemäß den Anforderungen der Wettkampfklasse AKB 15/16. Die maximal erreichbaren Höchstwerte betragen in dieser Altersklasse 11,80 Punkte in der Geradekür und 11,60 Punkte in der Spiralekür. Die Höchstwerte im Sprung sind nach oben offen. Mit gut sieben Zehnteln Vorsprung gewann Svenja Pfetsch vom TV Senden-Ay (19,65 Punkte) den Pokalwettkampf der 15-/16-Jährigen. Svenja erhielt für ihre Kür Gerade die höchste Punktezahl (7,95 Punkte) der Konkurrenz. Auf den zweiten Podestplatz treten durfte Anna Dorsch vom ASV Rimpar (18,90 Punkte), die die beste Spiralekür zeigte (6,15 Punkte). Platz drei belegte Annalena Krüdelbach von der TG Friesen friesen Klafeld-Geisweid (18,55 Punkte).

Platz 1: Svenja Pfetsch – TV Senden-Ay (19,65 Punkte)
Platz 2: Anna Dorsch – ASV Rimpar (18,90 Punkte)
Platz 3: Annalena Krüdelbach – TG Friesen Klafeld-Geisweid (18,55 Punkte)

2017_IDTF_Pokalwettkampf_AKB15-16m-w_SiegerehrungDie weiteren Platzierungen bis Platz sechs: 4. Johannes Stolper – Turn- und Sportclub Strausberg e. V. (18,45), 5. Lukas Ackermann – Magdeburger SV 1990 (18,20), 6. Lena Härkämper – VfL Bad Schwartau (17,50) – (Foto: Carmen Menn / rhoenrad-dtb.de)

2017_IDTF_Mittwoch_Kampfgericht

Verschiedene Kampfrichterteams leisteten über die gesamte Woche hinweg gute Arbeit (Foto: Carmen Menn / rhoenrad-dtb.de)


Joana Ziersch gewinnt den Pokalwettkampf AKB 17/18 weiblich/männlich

Die Pokalwettkämpfe der 17- und 18-jährigen Rhönradturner/innen in der Wettkampfklasse AKB 17/18 fanden am Mittwoch, den 7. Juni 2017 statt. 16 Sportler turnten jeweils eine Kür Gerade, eine Spiralekür und einen Sprung gemäß den Anforderungen der Wettkampfklasse AKB 17/18. Die maximal erreichbaren Höchstwerte betragen in dieser Altersklasse 12,60 Punkte in der Geradekür und 14,00 Punkte in der Spiralekür. Die Höchstwerte im Sprung sind nach oben offen. Joana Ziersch vom TSV Groß-Eichen 1913 e. V. (19,45 Punkte) gewann mit nur fünf Zehnteln Abstand vor Anna-Maria Ritz, SV Rugenbergen 1925 (19,40 Punkte) den Pokalwettkampf der Altersklasse AKB 17/18. Joana Ziersch zeigte ihr Talent in der Disziplin Sprung: sie erhielt sehr gute 7,20 Punkte für ihren Sprung, fast einen Punkt mehr als es für den zweitbesten Sprung gab (6,35, Sina Löwer, TSV Marburg-Ockershausen). Antonia Henninger von der TSG Estenfeld belegte mit 18,95 Punkten Platz 3.

Platz 1: Joana Ziersch – TSV Groß-Eichen 1913 e. V. (19,45 Punkte)
Platz 2: Anna-Maria Ritz – SV Rugenbergen 1925 (19,40 Punkte)
Platz 3: Antonia Henninger – TSG Estenfeld (18,95 Punkte)

2017_IDTF_Pokalwettkampf_AKB17-18m-w_SiegerehrungDie weiteren Platzierungen bis Platz sechs: 4. Anika Winter – TSV Bayer 04 Leverkusen (18,70), 5. Cora Eschrich – SG Langenfeld 92/72 (18,60), 6. Marek Krings – TSV Bayer 04 Leverkusen (18,20) – (Foto: Carmen Menn / rhoenrad-dtb.de)

Wolf Schlichthärle, Vorstandsmitglied Aus- und Fortbildung im Bereich Sportarten-Entwicklung beim Deutschen Turner-Bund kam zur Siegerehrung und verteilte die Medaillen

Wolf Schlichthärle (rechts), Vorstandsmitglied im Gremium Sportarten-Entwicklung, Bereich Aus- und Fortbildung beim Deutschen Turner-Bund, kam zur Siegerehrung und verteilte die Medaillen (Foto: Carmen Menn / rhoenrad-dtb.de)

2017_IDTF_Einmarsch

Der Einmarsch der Teilnehmer der Rhönradwettkämpfe in der Berliner Messehalle 21a am Donnerstag (Foto: Carmen Menn / rhoenrad-dtb.de)


Ergebnisliste Turnfest-Pokalwettkämpfe 2017 – AKB 12-14 m/w

Ergebnisliste Turnfest-Pokalwettkämpfe AKB 15/16 m/w, AKB 17/18 m/w

Wettkampfdokumente 2017


Die Veröffentlichung der Meldung ist mit Angabe der Bildquellen und der Autorenangabe „Carmen Menn / rhoenrad-dtb.de“ honorarfrei. Beleg erbeten.

Pressekontakt

Carmen Menn
Tel.: +49 228 981485-11
Fax: +49 228 981485-12
Twitter: @rhoenrad_dtb
Facebook: rhoenrad.deutschland