Die Ergebnisse des 20. Deutschland-Cups im Rhönradturnen 2017

Ein Wettkampf, zwei Jubiläen: In diesem Jahr wurde der Deutschland-Cup im Rhönradturnen 20 Jahre alt. Gleichzeitig feierte der TuS Grünewald Lüdenscheid sein 125-jähriges Vereinsjubiläum. Das passt zusammen, dachte sich die Rhönradabteilung des TuS Grünewald und bewarb sich erfolgreich um die Ausrichtung des diesjährigen Deutschland-Cups.

186 Rhönradturner/innen aus 13 Landesturnverbänden

Am vergangenen Wochenende (11./12. November 2017) war es dann soweit: 186 Rhönradturnerinnen und -turner aus ganz Deutschland trafen sich in der Sporthalle des Bergstadt-Gymnasiums Lüdenscheid.

Zum Deutschland-Cup kommen die besten Landesklassenturnerinnen und -turner aus jedem Landesturnverband, um sich in der Kür Gerade zu messen. Pro Wettkampfklasse darf jeder Landesturnverband zwei Turner und zwei Turnerinnen zum Deutschland-Cup schicken. Zusätzlich zum Gerade-Kür-Wettkampf gibt es Ausscheidungen in den Disziplinen Spirale und Sprung, zu denen je ein Sportler pro Landesturnverband gemeldet werden darf.

Am Samstag durfte die Jugend ihr Können zeigen, am Sonntag die Erwachsenen. Die Teilnehmer hatten viel Spaß und konnten Stolz auf Ihre Leistungen sein. Und auch die Trainer, Kampfrichter und Mitreisenden kamen auf Ihre Kosten. Schließlich ist der Deutschland-Cup immer ein freudiges Wiedersehen alter Bekannter aus der „Rhönradfamilie“.

Hier die Podestplätze der verschiedenen Wettkampfklassen beim Deutschland-Cup 2017:

AKL 12 männlich Gerade: 6 Teilnehmer, zwei Sieger

Platz 1: Bero Schröter (SG GW 1921 Darmstadt) – Hessischer Turnverband – 4,30 Punkte
+ Ricardo Radig (Magdeburger SV 1990) – Landesturnverband Sachsen-Anhalt – 4,30 Punkte
Platz 3: Fabian Göres (TC 1904 Köln-Poll) – Rheinischer Turnerbund – 4,05 Punkte


AKL 12 weiblich Gerade: 31 Teilnehmerinnen

Platz 1: Kaya Straßberger (SV Kirchweyhe u. Umgebung) – Niedersächsischer Turner-Bund – 7,50 Punkte
Platz 2: Selina Endres  (TSV Bayer 04 Leverkusen) – Rheinischer Turnerbund – 7,25 Punkte
Platz 3: Luise Abeler (Ski-Club Brilon e.V. / Rhönrad) – Westfälischer Turnerbund – 7,15 Punkte


AKL 13/14 männlich Gerade: 9 Teilnehmer

Platz 1: Jan Detlev Wussow (Neustädter LC e. V.) – Schleswig-Holsteinischer Turnverband – 7,15 Punkte
Platz 2: Josua Fuhlendorf (TG Frankfurt am Main-Zeilsheim) – Hessischer Turnverband – 5,90 Punkte
Platz 3: Daniel Prokopov (TSVE 1890 Bielefeld e.V.) – Westfälischer Turnerbund – 5,25 Punkte

AKL 13/14 weiblich Gerade: 26 Teilnehmerinnen

Platz  1: Inken Albaum (Ski-Club Brilon e.V. / Rhönrad) – Westfälischer Turnerbund – 8,25 Punkte
Platz 2: Florine Aurélie Wetzel (Bonner TV 1860) – Rheinischer Turnerbund – 8,00 Punkte
Platz 3: Annika Caspari (Ski-Club Brilon e.V. / Rhönrad) – Westfälischer Turnerbund – 7,80 Punkte


AKL 13/14 Spirale: 3 Teilnehmerinnen

Platz 1: Annika Caspari (Ski-Club Brilon e.V. / Rhönrad) – Westfälischer Turnerbund – 5,70 Punkte
Platz 2: Emily Scheffel (Sportvg Feuerbach e.V.) – Schwäbischer Turnerbund – 5,00 Punkte
Platz 3: Amber Van Rey (AT Aachen 1870) – Rheinischer Turnerbund – 4,85 Punkte

Aurélie Wetzel, Bonner TV (Foto: Anke Köller)

AKL 13/14 Sprung: 5 Teilnehmerinnen

Platz 1: Florine Aurélie Wetzel (Bonner TV 1860) – Rheinischer Turnerbund – 5,35 Punkte
Platz 2: Celina Sinner (TSV 1847 Weilheim) – Bayerischer Turnverband – 4,95 Punkte
Platz 3: Lotta Ulrich (TV Neckargemünd) – Badischer Turnverband – 4,45 Punkte

AKL 15/16 männlich Gerade: 6 Teilnehmer

Platz 1: Jonathan Damm (Neustädter LC e. V.) – Schleswig-Holsteinischer Turnverband – 7,65 Punkte
Platz 2: Florian Weiß (TSV 1847 Weilheim) – Bayerischer Turnverband – 6,90 Punkte
Platz 3: Joshua Liedtke (TuS 1863 Damm) – Bayerischer Turnverband – 6,60 Punkte

Celina Schmidtke, SG Essen-Heisingen 1887 und Franziska Wilsch, Bonner TV 1860

AKL 15/16 weiblich Gerade: 25 Teilnehmerinnen, zwei Siegerinnen

Platz 1: Franziska Wilsch (Bonner TV 1860) – Rheinischer Turnerbund – 8,85 Punkte
+ Celina Schmidtke (SG Essen-Heisingen 1887) – Rheinischer Turnerbund – 8,85 Punkte
Platz 3: Jana Haier (SV Lohhof) – Bayerischer Turnverband – 8,60 Punkte


AKL 15/16 Spirale: 6 Teilnehmerinnen

Platz 1: Jana Haier (SV Lohhof) – Bayerischer Turnverband – 5,65 Punkte
Platz 2: Hannah-Marie Stuck (Magdeburger SV 1990) – Landesturnverband Sachsen-Anhalt – 5,45 Punkte
Platz 3: Schirin Gerlich (TuS Dortmund Wellinghofen) – Westfälischer Turnerbund – 5,30 Punkte

AKL 15/16 Sprung: 5 Teilnehmerinnen

Platz 1: Linda Plaschke (TV Germania 07 Liedberg) – Rheinischer Turnerbund – 5,90 Punkte
Platz 2: Latoria Soltmann (Ski-Club Brilon e.V. / Rhönrad) – Westfälischer Turnerbund – 5,75 Punkte
Platz 3: Annalena Dunkel (TGS Bieber) – Hessischer Turnverband – 5,70 Punkte

AKL 17/18 männlich Gerade: 5 Teilnehmer

Platz 1: Leon Englert (TuS 1863 Damm) – Bayerischer Turnverband – 4,90 Punkte

Platz 2: Karsten Behrendt (Kaltenkirchener TS) – Schleswig-Holsteinischer Turnverband – 4,35 Punkte
Platz 3: Jannik Frey (SpVgg Warmbronn e.V.) – Schwäbischer Turnerbund – 4,25 Punkte

AKL 17/18 weiblich Gerade: 23 Teilnehmerinnen

Platz 1: Jenny Rietdorf (TSG Steglitz 1878 e. V.) – Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund – 7,95 Punkte
Platz 2: Leonie Wilsch (Bonner TV 1860) – Rheinischer Turnerbund – 7,85 Punkte
Platz 3: Ria Schmitz (Ski-Club Brilon e.V. / Rhönrad) – Westfälischer Turnerbund – 7,70 Punkte

AKL 17/18 Spirale: 3 Teilnehmerinnen

Platz 1: Lena Schydlo (TUS Dortmund-Wellinghofen) – Westfälischer Turnerbund – 6,30 Punkte
Platz 2: Jenny Rietdorf (TSG Steglitz 1878 e. V.) – Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund – 5,50 Punkte
Platz 3: Leonie Wilsch (Bonner TV 1860) – Rheinischer Turnerbund – 5,20 Punkte

AKL 17/18 Sprung: 6 Teilnehmer

Platz 1: Cora Eschrich (SG Langenfeld) – Rheinischer Turnerbund – 6,20 Punkte
Platz 2: Aleyna Baci (TSV Haubersbronn e.V.) – Schwäbischer Turnerbund – 5,80 Punkte
Platz 3: Jan-Niklas Petersen (MTV Altendorf 1897 e.V.) – Niedersächsischer Turner-Bund – 5,30 Punkte

AKL 19-24 männlich Gerade: 5 Teilnehmer

Platz 1: Nils Emmerich (TV Neckargemünd) – Badischer Turnverband – 6,90 Punkte
Platz 2: Christian Behrendt (Kaltenkirchener TS) – Schleswig-Holsteinischer Turnverband – 6,45 Punkte
Platz 3: Jonathan Bödewadt (TSG Bergedorf 1860) – Verband für Turnen und Freizeit Hamburg – 6,10 Punkte


AKL 19-24 weiblich Gerade: 25 Teilnehmerinnen

Platz 1: Jennifer Koch (Magdeburger SV 1990) – Landesturnverband Sachsen-Anhalt – 9,85 Punkte
Platz 2: Annika Bonin (TV Bredeney 1895) – Rheinischer Turnerbund – 9,75 Punkte
Platz 3: Xenia Selbach (TSV 1847 Weilheim) – Bayerischer Turnverband – 9,10 Punkte


AKL 19-24 Spirale: 8 Teilnehmer

Platz 1: Madita Janßen (VSK Osterholz-Scharmbeck 1848) – Niedersächsischer Turner-Bund – 6,85 Punkte
Platz 2: Xenia Selbach (TSV 1847 Weilheim) – Bayerischer Turnverband – 6,40 Punkte
Platz 3: Annika Witte (TuS Dortmund-Wellinghofen) – Westfälischer Turnerbund – 5,65 Punkte
+ Janina Stojalowski (Berliner Turnerschaft) – Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund – 5,65 Punkte


AKL 19-24 Sprung: 9 Teilnehmer

Platz 1: Xenia Selbach (TSV 1847 Weilheim) – Bayerischer Turnverband – 7,30 Punkte
Platz 2: Luisa Syrbe (Magdeburger SV 1990) – Landesturnvernd Sachsen-Anhalt – 6,10 Punkte
Platz 3: Christian Behrendt (Kaltenkirchener TS) – Schleswig-Holsteinischer Turnverband – 5,90 Punkte


AKL 25-29 männlich Gerade: 4 Teilnehmer

Platz 1: Thorsten Heidingsfelder (TuS Dortmund-Wellinghofen) – Westfälischer Turnerbund – 5,05 Punkte
Platz 2: Robin Chessa (SC Gr.-W. Paderborn) – Westfälischer Turnerbund – 4,15 Punkte
Platz 3: Jens Seckler (VfL Dermbach 1899 e.V.) – Turnverband Mittelrhein – 3,90 Punkte


AKL 25-29 weiblich Gerade: 21 Teilnehmerinnen

Platz 1: Carla Kuhn (Berliner Turnerschaft) – Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund – 9,25 Punkte
Platz 2: Mareike Liebig (VSK Osterholz-Scharmbeck 1848) – Niedersächsischer Turner-Bund – 9,15 Punkte
Platz 3: Saskia Oldach (Vohwinkeler STV 1865/80) – Rheinischer Turnerbund – 8,30 Punkte
+ Elisabeth Döbler (TV Neckargemünd) – Badischer Turnverband – 8,30 Punkte


Thorsten Heidingsfelder, TuS Dortmund-Wellinghofen

AKL 25-29 Spirale: 7 Teilnehmer

Platz 1: Thorsten Heidingsfelder (TuS Dortmund-Wellinghofen) – Westfälischer Turnerbund – 5,95 Platz
Platz 2: Jessica Meyer (Kaltenkirchener TS) – Schleswig-Holsteinischer Turnverband – 5,55 Punkte
Platz 3: Carla Kuhn (Berliner Turnerschaft) – Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund – 5,45 Punkte


AKL 25-29 Sprung: 7 Teilnehmer

Platz 1: Elisabeth Döbler (TV Neckargemünd) – Badischer Turnverband – 6,15 Punkte
Platz 2: Carla Kuhn (Berliner Turnerschaft) – Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund – 6,00 Punkte
Platz 3: Mareike Liebig (VSK Osterholz-Scharmbeck 1848) – Niedersächsischer Turner-Bund – 5,95 Punkte


Siegerliste Mannschaft Gesamt: 11 Mannschaften

Für die Gesamt-Mannschaftswertung werden die Platzierungen 1-6 aus jeder Disziplin berücksichtigt. Platz 1 erhält jeweils sechs Punkte, Platz 2 fünf Punkte usw. Der  Landesturnverband mit den meisten Punkten wird Mannschafts-Sieger.

Platz 1: Westfälischer Turnerbund – 84 Punkte
Platz 2: Rheinischer Turnerbund – 79 Punkte
Platz 3: Bayerischer Turnverband – 64 Punkte


Siegerliste Mannschaft Erwachsene: 11 Mannschaften

Für die Mannschaftswertung der Erwachsenen werden die Platzierungen 1-6 aus jeder Disziplin der Wettkampfklassen AKL 19 bis AKL 29+ berücksichtigt. Platz 1 erhält jeweils sechs Punkte, Platz 2 fünf Punkte usw. Der  Landesturnverband mit den meisten Punkten wird Mannschafts-Sieger.

Platz 1: Westfälischer Turnerbund – 28 Punkte
Platz 2: Niedersächsischer Turner-Bund – 27 Punkte
Platz 3: Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund – 23 Punkte


Siegerliste 20. Deutschland-Cup 2017 – Samstag – AKL 12-AKL 18

Siegerliste 20. Deutschland-Cup 2017 – Sonntag – Mannschaft + AKL 19 – AKL29+

„Westfalen feiern einen Heimsieg“, Online-Artikel über den D-Cup, 14.11.2017, come-on.de

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email