574_00986

Lorena Hieke und Malte Schröder gewinnen die L8

Für Lorena Hieke und Malte Schröder verlief der Wettkampf in Strausberg durchweg positiv. Beide setzen sich mit deutlichem Abstand an die Spitze der Norddeutschen Schülerklasse der L8. Ingesamt konnten sich 10 Turnerinnen und 4 Turner in der L8 für die Deutschen Jugendmeisterschaften qualifizieren.


Lorena Hieke (SV Kirchweyhe) setzte in Strausberg neue Maßstäbe in der L8. Mit 29,05 Punkten konnte Lorena in allen Disziplinen die höchsten Wertungen erturnen. Vor allem in der Spirale, aber auch im Sprung konnte sie deutlich vorlegen. So hielt sie die zweitplatzierte Turnerin Zoe Stolle (TSV Bayer 04 Leverkusen) auf Distanz. Zoe erhielt von den Kampfrichtern für ihre Übungen 26,65 Punkte und damit die Silbermedaille.

Knapp geschlagen wurde Hannah Süreth vom Ski Club Brilon. Mit 26,20 Punkten konnte Hannah aber trotzdem die Bronzemedaille und eine Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften mit nach Hause nehmen. Insgesamt konnten sich 10 Turnerinnen über die Qualifikation für die DJM freuen.

Bei den Turnern waren vier Teilnehmer am Start. Das Rennen machte dort Malte Schröder (Magdeburger SV) mit deutlichem Abstand zu Platz zwei. Insgesamt erturnte er 28,55 Punkte und einen Abstand von mehr als 4 Punkten auf Platz 2. Die weiteren Medaillen gingen an den TSV Jahn Walsrode und Jakob Kremer und Robin Kutzner.

Fotos in der Fotodatenbank

Ergebnisse in den Wettkampfdokumenten