Süddeutsche Meisterschaften 2015: Lilia Lessel und Max Brinkmann holen sich die Titel in Rimpar

Lilia Lessel (SG GW 1921 Darmstadt) und Max Brinkmann (TSV 1847 Weilheim) gewinnen die diesjährigen Süddeutschen Meisterschaften im Rhönradturnen in Rimpar.

Lilia Lessel (SG GW 1921 Darmstadt)

Platz 1: Lilia Lessel (SG GW 1921 Darmstadt), Foto: Stefan Serth

Die amtierende Weltmeisterin Lilia Lessel überzeugte in Rimpar mit konstanten Top-Leistungen in allen drei Disziplinen (Sprung, Spirale, Musikkür) und holte sich mit 1,5 Punkten Vorsprung und den Tageshöchstwertungen in Spirale und Musikkür den Titel der Süddeutschen Meisterin.

Den zweiten Platz erturnte sich Sarah Metz (SV Taunusstein-Neuhof), die Süddeutsche Meisterin des Vorjahres, die zwar mit 9,00 Punkten den besten Sprung des Tages zeigte, aber in den anderen Disziplinen nicht ganz an Lilia Lessel anknüpfen konnte.

  1. Platz: Lilia Lessel (SG GW 1921 Darmstadt) 31,80 Punkte
  2. Platz: Sarah Metz (SV Taunusstein-Neuhof) 30,30 Punkte
  3. Platz: Kira Homeyer (SV Taunusstein-Neuhof) 28,80 Punkte

Die Überraschung des Tages war aber ohne Zweifel die 17-jährige Juniorenweltmeisterin Kira Homeyer (SV Taunusstein-Neuhof), die scheinbar eine neue Herausforderung suchte und deshalb schon verfrüht in der Erwachsenenklasse antrat und auf Anhieb den dritten Platz erreichte. Die Zuschauer wurden nicht enttäuscht. Sie erturnte sich in Ihrem ersten L10-Jahr mit 10,5 Punkten die drittbeste Musikkürwertung, bei der aber sicherlich noch Luft nach oben ist.

Weinrot war auf jeden Fall die dominierende Farbe der Siegerehrung, denn auch die Plätze 4 bis 8 gingen an die beiden Vereine aus Taunusstein.

  1. Platz: Katharina Albert (SV Taunusstein-Neuhof) 27,05 Punkte
  2. Platz: Guilia Seifert (SV Taunusstein-Neuhof) 25,65 Punkte
  3. Platz: Schönbach Jasmin (TSV Taunusstein-Bleidenstadt) 25,65 Punkte
  4. Platz: Claudia Trickes (TSV Taunusstein-Bleidenstadt) 25,40 Punkte
  5. Platz: Kassandra Geyer (TSV Taunusstein-Bleidenstadt) 24,85 Punkte

Platz 9 ging mit 23,30 Punkten an Dominique Walz (TG Würzburg 1848). Julia Senn vom ausrichtenden Verein erturnte sich mit 22,55 Punkten Platz 10. Die letzten beiden Startberechtigungen für die Deutschen Meisterschaften gingen mit Platz 11 an Jana Liese (SV Taunusstein-Neuhof, 21,70 Punkte) und Platz 12 an Nastassja Schmitt (ASV Rimpar, 21,60 Punkte)

Übersichtliches Starterfeld bei den Männern

max-brinkmann_sdm_2015_foto-stefan-serth

Platz 1 Max Brinkmann (TSV 1847 Weilheim), Foto: Stefan Serth

Bei den Männern war das Starterfeld wie auch schon in den letzten Jahren recht übersichtlich. Der Süddeutsche Meister des letzten Jahres Max Brinkmann (TSV 1847 Weilheim) holte sich auch in diesem Jahr den Titel mit den Tageshöchstwertungen in Spirale (10,40 Punkte) und Sprung (8,90 Punkte) und einer Gesamtpunktzahl von 28,90 Punkten. Allerdings bekam er in diesem Jahr vor allem in der Musikkür Konkurrenz.

  1. Platz: Max Brinkmann (TSV 1847 Weilheim) 28,90 Punkte
  2. Platz: Carsten Heimer (TSV Taunusstein-Bleidenstadt) 26,40 Punkte
  3. Platz: Marvin Homeyer (SV Taunusstein-Neuhof) 26,20 Punkte

Platz 2 ging mit 26,40 Punkten an Carsten Heimer (TSV Taunusstein-Bleidenstadt), der in seinem ersten L10-Jahr vor allem mit seiner Musikkür überzeugte, für die er auch mit 10,60 Punkten belohnt wurde. Auch Marvin Homeyer (SV Taunusstein-Neuhof) zeigte einen soliden Wettkampf und landete mit 26,20 Punkten auf Platz 3.

Die weiteren Platzierungen gingen wie folgt an die restlichen drei Turner, von denen sich Niklas Reuther und Johannes Keller für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert haben.

  1. Platz: Niklas Reuther (ASV Rimpar) 23,90 Punkte
  2. Platz: Johannes Keller (DJK Göppingen e. V.) 23,00 Punkte
  3. Platz: Peter Salomon (DJK Göppingen e. V.) 18,15 Punkte

Autorin: Stefanie Keidel, Würzburg

 

Die Siegerlisten der Süddeutschen Meisterschaften 2015 gibt es in der Rubrik „Wettkampfdokumente“.

Fotos von den Süddeutschen Meisterschaften 2015 sind in der Fotodatenbank Rhönradturnen auf Flickr zu finden.