Beiträge

WM-Kader Rhönradturnen 2018 nominiert

WM-Kader Rhönradturnen 2018 – Reihe vorne v.l.n.r.: Riccarda Vogel, Tami Süßelbeck, Johannes Keller, Lilia Lessel, Franka Eiche, Lorena Hieke, Marlene Heck, Carmen Lück; Reihe Mitte v.l.n.r.: Sarah Metz, Caroline Schulze, Yanneck Gabriel, Milan Lessel, Jakob Kremer, Jule Petsch, Sandra Heidingsfelder, Svea Hüning, Larissa von Behren; Reihe hinten v.l.n.r.: Luca Christ, Philipp Remy, Carsten Heimer, Tim Calmano, Mirko Ropeter, Kira Homeyer, Nico Nessau, Steffen Kastian, Hauke Narten.

Am 14. April 2018 nominierte Dirk Balkenohl, der Vorsitzende des Technischen Komitees Rhönradturnen im Deutschen Turnerbund das deutsche Nationalteam Rhönradturnen, die Kampfrichter und die Bundestrainer, die vom 6. bis 13. Mai 2018 zu den 13. Weltmeisterschaften Rhönradturnen in die Schweiz nach Magglingen fahren werden.

WM-Kader Rhönradturnen Junioren

WM-Kader Rhönradturnen Juniorinnen

WM-Kader Rhönradturnen Männer

WM-Kader Rhönradturnen Frauen

WM-Kader Cyr Wheel Männer

WM-Kader Cyr Wheel Frauen

  • Svea Hüning – SG Essen-Heisingen 1887
  • Carmen Lück – SV Donaustauf
  • Jule Petsch – TSV Taunusstein-Bleidenstadt
  • Larissa von Behren – VFB Fallersleben 1861 e.V.
  • Sandra Heidingsfelder – TuS Dortmund-Wellinghofen

WM-Delegationsleiter

  • Dirk Balkenohl
  • Harald Heck (stellvertr.)

WM-Bundestrainer

  • Katja Homeyer (Chef-Bundestrainerin)
  • Doro Traut
  • Stefanie Jochem
  • Stefan Serth

WM-Kampfrichter

  • Claudia Rohde (Rhönrad)
  • Dagmar Henningsen (Rhönrad)
  • Elfi Reuther (Rhönrad)
  • Mona Kronenberger (Rhönrad)
  • Max Brinkmann (Rhönrad)
  • Andrea Parche (Cyr Wheel)
  • Tatjana Gerlach (Cyr Wheel)

2. Qualifikationswettkampf für die Rhönrad-Weltmeisterschaften 2018

Der SV Kirchweyhe und Umgebung lud am vergangenen Samstag, den 14. April 2018 zum zweiten Qualifikationswettkampf für die Rhönrad-Weltmeisterschaften ein. Die zehn besten Sportler jeder Wettkampfklasse, die sich vor vier Wochen bei der ersten WM-Qualifikation ihren Startplatz für die zweite Qualifikation sichern konnten, durften weiter auf einen Startplatz für die Rhönrad-WM in der Schweiz hoffen. Pro Wettkampfklasse stehen fünf WM-Startplätze pro Nation zur Verfügung. Weiterlesen

Veranstaltungen