Rhönradturnen ist dabei! Internationales Deutsches Turnfest 2017 in Berlin

Turnfest 2017: Hinweise zur Wettkampf-Anmeldung

Liebe Teilnehmer des Deutschen Turnfests 2017,

aufgrund einiger Fragen vor allem aus der letzten Woche möchte ich zu den Meldungen  Hinweise geben und Fragen beantworten.

  • Teilnehmer der AKL+ 19 Jahre und älter melden sich bitte unter der Wettkampfnummer der AKB 19+ mit an. Die Auswertung der Wettkämpfe werden wir dann separieren. D. h., die AKL+ werden eine Geradekür ohne Musik turnen können. Turner/innen, die eine Musikkür turnen, werden in der AKB 19+ bewertet.
  • Teilnehmer der DJM und DM müssen für diesen Wettkampf angemeldet werden. Wird die Qualifikation nicht geschafft, wird durch uns die Eintragung in das Pokalturnier veranlasst. Bitte bedenkt, dass dann für diesen Wettkampftag die Kampfrichter zu stellen sind.
  • Mit der Meldung der Turner muss auch die Meldung der Kampfrichter erfolgen. Zu den Teilnahmen an DJM und DM sind die gewohnten Schlüssel zu beachten. Zu den Meldungen an den Pokalturnieren und Turnfestwettkämpfen ist der Schlüssel wie folgt geregelt: Ein Kari auf drei Turner/innen je Verein je Wettkampftag. (Also ab 4 Turner/innen zwei Kari usw.). Der Erste Kari muss mindestens die Stufe 2 besitzen!
  • Zu den DM können auch Jugendturner/innen teilnehmen, wenn die Qualifikation geschafft ist.
  • Für Cyr-Turner versuchen wir aktuell die Möglichkeit den Wettkampf zu integrieren. Cyr-Wettkämpfer müssen auch Turnfestteilnehmer sein. Interessierte sollen sich bitte innerhalb dieser Woche kurz bei Harald Heck (harald.heck@rhoenrad-dtb.de) melden, damit wir sehen, ob es 5, 10, oder 20 potentielle Teilnehmer wären. Auch für Cyr müssen Kampfrichter gestellt werden. Ob und wann hängt dann von der Anzahl ab.
  • Startpässe: Zur Teilnahme an den Pokalwettkämpfen und den DJM und DM ist ein Startpass erforderlich. Zu den Turnfest-Wettkämpfen ist kein Startpass erforderlich.

mit freundlichen Grüßen

Harald Heck