Unterstützung vom Profi bei Musiksuche und -bearbeitung

Seit mehr als 10 Jahren ist Musik ein wichtiger Bestandteil unseres Sportes geworden. Man kann sogar sagen, dass die Musikkür immer ein Highlight für die Zuschauer darstellt. Doch leider genießen die Auswahl der Musik und deren Bearbeitung nicht immer so viel Aufmerksamkeit, wie die Choreografie der dazu passenden Kür. An dieser Stelle bietet Andreas Brauner seine Hilfe an – bei der Auswahl der Musik und bei der Bearbeitung.

GEMA-freie Musik

Ich möchte gerne auf das vielfältige Angebot von GEMA-freier Musik aufmerksam machen, die man entweder legal kostenlos oder gegen ein einmaliges Entgelt von 15 Euro (netto) bei Stockmusic-Portalen erwerben kann. Die Stockmusic-Portale stellen ein vielfältiges Musik-Repertoire zur Verfügung und die dort vorhandene Musik lässt sich oft viel leichter an Küren anpassen, als die bekannten Themes aus Film und Fernsehen.

Vorteil der GEMA-freien Musik: Videos mit GEMA-freier Musik können problemlos auf YouTube veröffentlicht werden. Mit YouTube-Videos von Wettkämpfen, Musikküren oder Schauturnen ist eine hervorragende Öffentlichkeitsarbeit für das Rhönrad- und Cyr Wheel-Turnen möglich. Bei GEMA-pflichtiger Musik sperrt YouTube schon beim Hochladen das Video.

Musikbearbeitung

Bei der Bearbeitung von Musikstücken ist Einiges zu beachten. Wie schneidet man sauber zwei Musik-Stücke ineinander oder wie verlängert oder kürzt man einen Track so, dass die Schnitte hinterher nicht auffallen? Interessenten, die dies erlernen möchten, biete ich einen Grundkurs in Musik-Bearbeitung an.

Autor: Andreas Brauner


Andreas Brauner

Kontakt

Andreas Brauner
Freier Mitarbeiter beim Bayerischen Rundfunk
E-Mail: brauner@bluesbrother.de
Telefon: 017623872294
skype: alelwood

Print Friendly, PDF & Email